Dienstag, 1. Mai 2012

GA-Runde zur Brunssumer Heide

Nachdem wir vorgestern die schwere MMM (MTB-Heinsberg-Mega-Miler) "Wurmtal & Heuvelland" gefahren sind, stand heute "Beine locker fahren" auf dem Programm. Und das kann ich alleine am besten. Über Gangelt und an Schinveld vorbei erreichte ich die Brunssumer Heide. Da heute frischer Spargel mit Petersilienkartoffeln und Kochschinken, also die klassische Variante auf unserer Speisekarte stand, habe ich die Tour dann auf 3 Stunden beschränkt. Gleichzeitig habe ich meinen "alten" leichten DT-Swiss Laufradsatz mit ebenso frischen und neuen Conti X-King wieder montiert. Ich habe das laute Freilaufgeräusch doch ziemlich vermisst (hört selbst beim Klick auf Play):
Der Unterschied im Rollwiderstand zu den bisher aufgezogenen Schwalbe Rocket Ron ist m.M. nach spürbar. Kann aber auch daran liegen, dass der X-King hörbar leiser läuft.

Kommentare:

  1. hallo .
    ich hätte eine bitte kannst du die datei zum nachfahren bitte unter zum runterladen einpflegen ?
    Das wäre super nett dann kann ich sie mir in Trails übers iphone laden und Nachfahren . Danke Johannes

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Johannes, alle Tracks aus dem Tagebuch findest du bei GPSies. Schau mal in die rechte Leiste. Dort gibt es einen Link, unter dem alle Tracks von uns aus dem Tagebuch aufgelistet sind.
    Ist so wesentlich einfacher für uns. Die Tracks, die wir auf der Homepage beschreiben, findest du hingegen unter "Zum Nachfahren".

    AntwortenLöschen
  3. Bin diese Strecke gestern mal nachgefahren . Da ich aus Teveren komme und viel in der Teverner Heide und brunsum unterwegs bin fand ich diese Strecke klasse. Manche Verbinungen besonders Richtung Gangelt kannte ich noch gar nicht .Danke

    AntwortenLöschen